Home
Rückblick
Zur Person
Einzelausstellungen
- Drei Tage und ein paar dazwischen
Gruppenausstellungen
Literaturnachweis
Kunsthof-Ausstellungen
Bilder
Presse
Kontakt
Impressionen
Impressum


 



Aktuelles rund um Uwe Neuhaus und seinen Kunsthof

 
Die Galerie im Schwankl-Eck in Wolfratshausen zeigt Arbeiten von Uwe Neuhaus und Claudia Schneider

"Drei Tage und ein paar dazwischen" ist eine Arbeitsserie, die Uwe Neuhaus die ersten Monate des Jahres 2007 fast täglich als Übung der Leichtigkeit verstanden hat. Oft nahm er das Wasser aus dem Eimer zum Pinsel auswaschen; die alten, abgesetzten Pigmente dienten als Basis, Teebeutel, ein Knäuel aus Paketschnur wurden zu Farbstempeln, Pinselabdrücke, genauso wie eine Gummimusterwalze.

Die Dinge erzählerisch weiterzuführen mit oft humoristischen Hintergedanken, um sie in einen neuen Kontext zu bringen. Punktgenau wird der Pinselstrich ins Ungewisse gesetzt, manchmal zarte Abenteuer, in Träume oder Phantasien bis hin zur Aufhebung der Schwerkraft.

Galerie im Schwankl-Eck
Obermarkt 13, 82515 Wolfratshausen

"Drei Tage und ein paar dazwischen"
13.09. - 18.10.2007

www.schwankl-wolfratshausen.de

[03.08.07] Uwe Neuhaus wurde im BR-Zündfunk erwähnt: "In Opprechts, einem Berg-Weiler in der Nähe von Altusried, wohnt und arbeitet der Künstler Uwe Neuhaus auf einem alten Bauernhof. Der Ausstellungsraum, seine 'Kathedrale', ist ein komplett entkerntes Gebäude mit zehn Meter hohen Wänden. Nette Besucher bekommen sogar hausgemachte Limonade oder Wasser von der Quelle und dürfen Billard spielen."

http://www.br-online.de/jugend/zuendfunk




weiter zu: Gruppenausstellungen    

 © Copyright 2017 by Uwe Neuhaus